Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Da studier ich!





http://myblog.de/soereninchina

Gratis bloggen bei
myblog.de





se rihdoern du se block

preps pipel,

wie geht es euch? nach inzwischen unglaublicher 2monatiger abstinenz aus dieser seite, ist es wirklich an der zeit mal wieder kontaktfreudigkeit zu zeigen. ich bin leider kein koreaner und progressivem rassismus ausgesetzt so dass mein internet irgendwie weg ist, aber das werde ich aendern, zur not einen koreanischen pass besorgen. ich habe das gefuehl dass ich wohl ein wenig muell hier verfassen werde, aber ich wollt euch einfach ma zeigen, dass ich an euch denk und vielleicht wird ja noch was gutes draus.

meine uni hat heut wieder angefangen. den vergangenen monat habe ich bob marley hoerend vietnam durchreist und einen neuen zustand von zufriedenheit erreicht, auch wenn china es mir derzeit ein wenig schwer macht. die zustaendigen chinesen fahrn hier grad ne komische sehr geldbezogene schiene, angeblich wegen finanzkrise, meiner meinung nach wegen gier, laesst aber eindeutig sympathien schwinden. aber das lasst nicht eure sorge sein. vietnam war ein einziges kino, viele fotos, viel zu erzaehlen, viel zu ... teilen. was mich ja eigentlich wieder zum anlass dieses eintrags fuehrt. ich moechte mehr mit euch teilen. ich weiss dass ist ein wenig spaete reue aber so ists. also zu mir: mein weihnachten war sehr nett, mein neujahr war grandios, mit dreissig leuten leicht bis stark betrunken erst im restaurant dann in einem haus, gefeiert musik gemacht getanzt getrunken... spass gehabt. dann war auch scho das semester vorbei, die pruefungen rum und die ferien fingen an. fuer mich gings im januar zuerst ab in den norden (eisstadt harbin, nachts mollige minus 27 grad.) das eisfestival besuchen. danach habe ich einige zeit in peking verbracht und bin noch immer von der stadt angezogen (startpunkt meines leben-tourismus-konzeptes, aber dass erlaeuter ich euch lieber persoenlich). berlin will ich aba auch wieder (euch auch meine lieben aba buchholz als stadt is jetzt nich ganz so konkurrenzfaehig fuer mich) also is rueckkehr im sommer sicher und dann will ich dicke party. nachch beijing war chinesisches neujahr und in qingdao...

...nebel. krasser als ichs je erlebt hab mit sichtweite am hellichten tag von so 20m (nich uebertrieben steffen, geobiologisch sowie mathematischphysikalisch sehr interessantes phaenomen). dazu war alles geschlossen weil alle chinkiblinkis weg, also keine restaurants, keine strassenstaende, insgesamt geisterstadt. ich also ab inne sueden nach saigon (ho chi minh ciddy). von da dann langsam gen norden durchgearbeitet bis hanoi und von da dann mit dem zug wieder nach china (dauer ein knapper monat). und da bin ich jetzt wieder, noch ohne skype aba dass wird sich aendern und dann will (ja nicht moechte) ich einfach ma mit euch allen reden, es gibt viel zu erzaehlen und bei euch sicher auch. ich bin also sehr gespannt auf alles.

 hugs soeren in china

3.3.09 10:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung