Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Da studier ich!





http://myblog.de/soereninchina

Gratis bloggen bei
myblog.de





chi fan le

Holasen aus Qingdao tropicana amigos und amigosen,

nun bin ich schon geraume Zeit an meinem finalen Aufenthaltsort angekommen, und was soll ich dazu sagen... hmm.... es ist richtig cool! Die Stadt ist viel größer als ich angenommen hatte und bewegt sich irgendwo zwischen megamoderner Metropole, verträumten Schifferdörfchen, chinesischen Hinterhöfen mit schreienden Chinesen und Final Fantasy (ohne Scheiß Steffen!). Ich fühle mich hier sehr sehr wohl soweit. Wie man aus der Anrede vielleicht herausraten konnte hat Qingdao ein tropisches aber angenehmes Klima, es gibt sogar so eine Art Siesta... ich werd ma versuchen ein paar Fotos einzufügen, hoff ma das klappt sonst ist Steffen ja cooler als ich... Das Essen in Qingdao ist großes Kino oder kleines, Ausländer sind rar gesät und alles ist sehr entspannt. Hab dieses Wochenende auch erstma gechillt bis Mittwoch frei weil Mondkuchenfest ist und dann gleich ab Freitag Bierfest... das sind doch gute Aussichten^^. Die Kommilitonen sind alle nett und Freunde finden ging so schnell wie noch nie. Die Uni ist auch echt ganz cool, auch wenn ich nich auf dem Werbecampus gelandet bin... Dafür in deluxomatosen Doppelzimmer für mich allein mit Bad (mein Mitbewohner ist Mitte der Woche in die Stadt gezogen, er war aber sehr nett, daher auch irgendwie n verlust... aber ich sag ma großes zimmer mit bad und seit kurzen zugegebenermaßen langsamen internet für mich allein... was will man mehr). Ich erzähl euch einfach ma n paar Momentaufnahmen aus der vergangen Zeit. Heute hatte ich beispielsweise plötzlich einen hühnerkopf aus meinem Essen auftauchen [böswilligerweise ganz unten platziert gewesen, als überraschungseffekt]. Die Straßen sind immer voll mit Leuten die ihren Geschäften nachgehen oder einfach rumlaufen oder sitzen. War auch schon am Strand... das Meer ist erstaunlich sauber und weckt gar hanseatische gefühle in mir... durfte auch für Touristenbauern Fotogrinsemodell stehen. Ansonsten kann man Qingdao sehr gut weggehen, hab schon aus spaß mit ein paar leuten auf ner bar getanzt. Heute abend gibts KTV und danach zum Bouncy-Floor. Ansonsten läuft die Uni seit Anfang der Woche, mit meinem Chinesisch läuft alles suze aber es ist ne ganze menge zu lernen... hinzu kommen sehr verstörende geschichten die ich mir als hörübung zu gemüte führen darf. Auslandsstudium rockt. Ich hoffe dem Steffen sein Umzug gestaltet sich gut, und auch bei der Loana und der Amelie ist alles fein. Bis die Tage

13.9.08 09:53
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lolek alias WonderWoman (19.9.08 10:23)
Mein Bolek - das klingt ganz wunderbar, was du schreibst Als ich vor ein paar Tagen durch die dunklen Wolfenbüttler Gassen gezogen bin, hab ich auf einmal ein super übertriebenes chinesisches "Tschinki"-Restaurant entdeckt und sofort daran gedacht, dass du von nun an 24/7 sowas um dich rum hast. Ich glaube, wenn ich du wäre, stünde ich sogar nachts unter Dauer-Kulturschock...
So, eigentlich wollte ich dich nur kurz um deine Emailadresse und natürlich auch deine richtige Wohnadresse bitten, damit ich dir mal ein bisschen ausführlicher schreiben kann (ohne dass die ganze Welt von meinen spannenden Anekdötchen erfährt ;P)
Bis dahin - ich will mehr lustige Hühnerkopfgeschichten - hab dich lüüüüb

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung